Wer sind wir?

Wir sind eine selbstverwaltete Atelier- und Werkgemeinschaft voneinander unabhängigen Kollektiven und Einzelpersonen, die sich in Verein Merum engagieren.

Aus den Statuten 2018:

„Ziel ist die Erschliessung, Nutzbarmachung, sowie Betrieb und Organisation von Räumlichkeiten für die Vereinsmitglieder zur Förderung und Entwicklung kollektiver Formen des Zusammenlebens und Arbeitens. Speziell soll die Förderung des künstlerischen, kreativen und ideellen Austauschs zwischen den Vereinsmitgliedern, in dem inhaltliche, infrastrukturelle und persönliche Synergieeffekte zwischen den MitgliederInnen ermöglicht werden.

Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Die Organe sind ehrenamtlich tätig. Grundsätzlich verwaltet die Atelier- und Werkgemeinschaft sich und ihre Ressourcen selbst. Jedes Mitglied trägt anteilsmässig zur Führung des Vereins und zur Erfüllung seines Zwecks bei.“

Das besondere an unserer Ateliergemeinschaft ist die Nutzung einer grossen Halle, in der der gegenseitige energetische und stille künstlerische Austausch sich lebendig entfalten kann. Wir kommen weitestgehend ohne Wände aus und sind vor allem daran interessiert, verschiedene Synergien im kollektiven Zusammensein – und arbeiten zu fördern. Dabei zählen gemeinsame Mittagsrunden wie auch andere spontane Aktionen. Zudem bietet die Merum- Halle viel Platz für Stauraum und andere grössere und kleinere Projekte.

Alle aktiv Interessierten sind herzlich willkommen und wir freuen uns über weitere sporadische und Intensivnutzerinnen der unterschiedlichsten Art. Nähere Infos über uns und unseren Nutzungskonzept und Preisen könnt ihr per Mail erfahren.